Was mich an Facebook stört ist, dass es neben ein paar Unzulänglichkeiten beim Datenschutz eigentlich komplett unübersichtlich ist. Egal ob Timeline, Neuigkeitenbereich oder Nachrichten. Suche ich was bestimmtes, dann scrolle ich mich tot. Wenn ich z.B. 2 Tage nicht drin war und mich frage, was seitdem neues passiert ist, dann muss ich soweit scrollen, bis ich beim dem Beitrag bin, den ich zuletzt gelesen habe. Vorausgesetzt ich kann mich noch an den erinnern. Es nervt einfach.

Gut tun würden hier endlich mal ein paar Filter: bereichsabhängige Suchfunktion, Userfilter, Hashtags und ein Zeitfilter. Das würde die Benutzbarkeit wirklich extrem steigern! Bei vielen Diensten (Communote, Hojoki, z.t auch Twitter) gibt’s solche Funktionen längst. Auch wenn deren Anwendungsbereiche andere sind. Das Konzept von filterbaren Activity Streams ließe sich leicht auf Facebook übertragen. Leider glaube ich eher daran, dass diese unterirdische Benutzerführung dazu dienen soll die Leute möglichst lange in Facebook zu halten, denn das bringt schließlich Geld.

Da bleibt echt nur zu hoffen, dass es irgendwann mal einen Konkurrenten für Facebook gibt, der diese Firma zum kompletten umdenken zwingt. Google+ ist es definitv schonmal nicht.