Vor etwas mehr als 5 Wochen war ich zusammen mit vier anderen Fachschaftsvertretern vom FSR WiWi auf der Bundesfachschaftenkonferenz WiSo in Bochum. (Das war übrigens im Großen und Ganzen eine tolle Fahrt, dazu aber an anderer Stelle mehr)

Ein netter Nebenaspekt der Reise, auf den ich in diesem Artikel eingehen will, betrifft die Änderungen an der BuFaK WiSo Homepage. Diese war ein auf TYPO3 setzende Mumie aus der Steinzeit des Internet. Ich hatte mir im Vorfeld der Konferenz die Arbeit gemacht, diese komplett neu zu gestalten und als Basis WordPress zu verwenden. Mein Entwurf kam dann auf der Konferenz auch recht gut an und dank der Hilfe der Fachschaftskollengen der TU Kaiserslautern haben wir die Homepage am letzten Abend im Bochum auch gleich noch online gestellt. Passend dazu wurde auch eine Arbeitsgruppe gegründet, welche sich später u.a. um die Pflege und Weiterentwicklung der Webseite kümmern soll. Um deutlich zu machen, wie sehr sich die alte und die neue Homepage unterscheiden, hier mal zwei Screenshots zum Vergleich:

BuFaK Homepage alt

 

BuFaK Homepage neu