Zur großen Freude vieler Studenten hat der StuRa der TU-Chemnitz diese Woche die Einführung des neuen (großen) Semestertickets zum Sommersemester 2011 beschlossen (Pressemitteilung StuRa, Mitteilung TU-Chemnitz). Genau heißt das, dass die Chemnitzer Studenten für nur 75€ mehr im Semester alle Busse und Bahnen im gesamten VMS (Verkehrsverbund Mittelsachsen) und die Züge des SPVN (Sächsischer Personennahverkehr) ohne weitere Kosten nutzen können. Bisher war nur die VMS Zone 13 (Chemnitz) im Semesterticket enthalten. Die Entscheidung des StuRa basiert auf dem Ergebnis der 2. Online-Umfrage, die unter den Studenten durchgeführt wurde und in der sich eine knappe Mehrheit der Teilnehmer für das Ticket ausprach.

Aber was für die einen Freud, ist für die anderen Leid, denn die knapp unterlegene Minderheit ist davon nicht gerade begeistert. So gab es die letzten Tage diverse negative Meinungsäußerungen von verärgerten Studenten. Ich persönlich bin mit dem neuen Semesterticket zufrieden, was hauptsächlich damit zusammenhängt, dass ich dadurch rund 100€ pro Semester spare.

Naja für die Unterlegenen gibt es den Trost, dass es nächstes Jahr wohl wieder eine Umfrage zum Thema geben wird. Aber ich hoffe dass sich in den kommenden Semestern ein paar mehr Studenten mit dem neuen Semesterticket anfreunden können und das es auch längerfristig beibehalten wird.