Wie der Name schon sagt, ist das die Upgrade-Applikation für alle One-Touch-Handys von Alcatel. Nur was nützt bitte ein solches Programm, wenn man nix damit updaten kann? Ich habe in den letzten Wochen mehrfach versucht mein OT-708 zu aktualisieren. Ich scheitere aber ständig an einem mysteriösen Netzwerk-Fehler:

Endstation für alle Aktualisierungsversuche über One Touch Upgrade: Network-Error

In der FAQ von Alcatel wird darauf hingewiesen, dass One Touch Upgrade für die Ports: Tcp/30007 und Tcp/30008 freigeschaltet sein muss. Als fortgeschrittene Windows-Nutzer dachte ich mir: Gut dann schalte ich über die Windows Firewall für One Touch Upgrade alle TCP-Ports frei.  Es ändert sich nix! Abschalten der Windows Firewall. Bringt auch nix! Und an der Internet-Verbindung liegt’s auch nicht, weil aktiv und ohne zwischengeschaltete Proxy.

Das merkwürdige ist, dass in der alten One Touch Upgrade Version 4.0.2.2 die Serververbindung funktionierte, auch ohne abschalten der Windows Firewall. Mit Version 4.0.2.4 geht es nicht mehr. Die Frage die sich mir stellt: Gibt es überhaupt noch die Server, mit denen sich die Software verbinden soll, oder wurden die abgeschaltet?

Die Antwort auf diese Frage könnte nur Alcatel selbst geben. Ich hoffe ja immer noch, dass mal noch ein Update für die grausame Kalender-App kommt.

Nachtrag (04.01.2011): Inzwischen gibt es Version 4.0.2.8 von Alcatel One Touch Upgrade. Das Problem ist aber immernoch das gleiche. Das kommt wohl davon, wenn man die Software-Entwicklung nach Asien outsourced. Oder möchte Alcatel-Lucent von Oracle unbedingt den innofiziellen Titel des am meisten gehassten IT-Unternehmens erwerben? Dann sind sie auf einem guten Weg.