Diese Woche stand in der Mensa der TU mal wieder „Campus Cooking“ auf dem Plan, eine Werbeaktion von T-Mobile bei der bekannte Fernsehköche eine Woche lang in ausgewählten Uni-Mensen kochen. Im Fall der TU Chemnitz übernahm Stefan Wirtz das Zepter in der Küche.

Das „Campus Cooking“ hinterließ die ganze Woche über deutlich sichtbare Spuren, in Form von ungewöhnlich langen Schlangen an der Essensausgabe. Wer das Essen vom Starkoch wollte, der musste schonmal mit Wartezeiten von 15min rechnen. Die Gerichte waren recht lecker, auch wenn beim „Chicken mit Glasnudelsalat“ vielleicht das Verhältnis Glasnudeln/Rest nicht so ganz stimmte (Glasnudeln schmecken ja bekanntlich nach gar nix). Und gelernt hab ich auch noch was, nämlich das Strohkartoffeln so ziemlich das Gleiche sind wie Pommes.