Die neue Formel 1 Saisons hat begonnen. Vor einem Jahr schrieb ich von der Ära der Mähdrescher, wegen dem fürchterlichen Aussehen der Autos. Nun ja die Autos sehen immer noch schlimm aus, vielleicht nicht mehr ganz so extrem wie damals, schließlich hat man sich ja daran gewöhnt.

Die Rennen sind trotz vieler Regeländerungen aber langweiliger geworden. Mittlerweile guckt man da Autos einer Stunde lang beim hintereinander her fahren zu, ohne das was passiert. Es sei denn jemand hat ein technischen Problem. Dass sich die Zahl der Boxenstopps durch das Tankverbot im Schnitt halbiert hat, tut der Spannung auch nicht gerade gut. Naja und das Punktesystem ist ebenfalls eine Katastrophe und führt eher dazu, dass der Weltmeister in der Regel früher feststehen wird als beim alten. Im Vergleich zu populären Tourenwagenserien, wie der DTM, verliert die Formel 1 weiter. Wäre da nicht die Rückkehr von Michael Schumacher, würde das wohl auch jeder spüren.

Aber kommen wir zum Ergebnis: Ferrari holt einen Doppelsieg, wie letztes Jahr Brawn GP, die ja bekanntlich am Ende Doppelweltmeister wurden. Vielleicht eine Vorentscheidung? Wir werden sehen.