In Chemnitz ist der Bildungsstreik ausgebrochen. Nach einer Abstimmung unter etwas mehr als 600 Studenten (an der TU gibt’s etwa 10.000. Es sei allerdings gesagt, dass es keinen Hörsaal gibt wo viel mehr Leute reinpassen) wurde mit großer Mehrheit beschlossen an den bundesweiten Streiks teilzunehmen und das Auditorium Maximum zu besetzen. Erste Ergebnisse: Ich hab keine Ahnung wohin und ob meine Vorlesungen, die eigentlich morgen in dem Raum stattfinden, verlegt werden und um das Hörsaalgebäude soll eine Horde Sicherheitskräfte stehen – kommt davon wenn man während des Streiks eine Party mit DJ im Hörsaal veranstalten will  …

Wer mehr über den Streik in Chemnitz erfahren will, der findet alle Infos unter http://www.bildungsstreik-chemnitz.de/.