Heute ist teachPress 0.30.2 erschienen. Die eigentlich angekündigte Version 0.25 wurde ausgelassen. Hier ein Überblich über die wichtigsten Änderungen:

Export von Einschreibungen

Neben dem xls-Export gibt es jetzt auch CSV-Export.

Verbesserte Tag-Cloud für Publikationen

Die Tag-Cloud wurde grundlegend überarbeitet. So ist es jetzt möglich die maximale Anzahl der Tags und die minimale und maximale Schriftgröße für die Tags direkt mit dem Shortcode zu übergeben.

Namen von untergeordneten Veranstaltungen

In den alten teachPress-Versionen wurden die Namen von untergeordneten Veranstaltungen nie im Frontend genutzt. Dafür verwendete das Plugin den Typ und eine automatisch generierte ID. Das Ganze erwies sich als ziemlich unpraktikabel, sodass die eingestellten Namen von untergeordneten Veranstaltungen jetzt für das Frontend übernommen werden. Dabei wird der Name der übergeordneten Veranstaltung „automatisch“ vorangestellt.

Änderungen der Datenbanknamen

In den alten teachPress-Versionen konnte man alle Datenbanknamen in der parameters.php selbst wählen. Das hatte allerdings ein paar kleine Nachteile und daher fällt diese Option weg. Stattdessen wird automatsich der WorPress-Prefix vorangestellt.

Nachteil: Alle die Version 0.22 nutzen müssen nach dem Update die teachPress Tabellen in ihrer Datenbank entsprechend umbenennen und den WP-Prefix voranstellen. Dafür ist allerdings das Problem der sich überschreibenden parameters.php gelöst, denn die wurde einfach umbenannt in parameters_sample.php – damit sind Autoupdates via WordPress grundsätzlich möglich.