Seit gestern gibt’s ja den neuen IE8. Über Microsoft’s neuen Browser kann man ja genug auf den Online-Portalen dieser Welt lesen, daher lass ich ihn mal an dieser Stelle außen vor. Denn viel interessanter ist ein anderes Spielzeug aus Redmond: Ein Programm mit dem wunderbaren Namen „Microsoft Expression Web SuperPreview“. Damit ist es jedem leidgeplagten Webentwickler möglich seine Seite auf verschiedenen IE’s gleichzeitig darzustellen, was damit das testen von Webseiten um ein vielfaches erleichtert. Hier mal ein kurzer Überblick zu dem Tool:

web1

Hier mal der Vergleich unserer Homepage zwsichen IE7 (links) und IE6 (rechts). Deutlich zu sehen ist, dass beim IE6 zum einen der Text nicht zu sehen ist (steht weiter unten) und zum anderen das der IE6 mit Transparenzen in PNG-Grafiken nicht umgehen kann. An dieser Stelle mal eine Frage an die IE6-Nutzer unter euch: Gibt’s bei euch wenn ihr unsere Seite aufruft wirklich so gravierende Anzeigefehler?

web2

Die Webseite kann man dann auch noch bisschen zoomen und es ist möglich sich zu jedem Objekt noch ein paar Daten in der unteren Menü Leiste anzeigen zu lassen. 

web3

Fazit: Tolle Idee von Microsoft. Denn damit wird es doch ein ganzes Stück einfacher seine Webseite IE-Kompatibel zu bekommen. Das Tool befindet sich derzeit noch in der Entwicklung und lässt sich bei Microsoft kostenfrei herunterladen.